Kornelia Kopriva „Meditation und Euphorie“ Korbmacher-Museum Dalhausen

Die scheinbar dekorativ wirkenden Arbeiten sind die Essenz der höchsten Konzentration des künstlerischen Denkens und Arbeitens. © Fotos und Text: franz goder

Beverungen-Dalhausen  / Kreis Höxter.    GERMANY / ALLEMAGNE / NRW

 „Die Eigenschaft des reinen Geistes ist das Schauen und nicht das Wissen“ zitierte Kunsthistoriker Dr. Michael Jähne den Dichter Justinus Kerner (1829) zu Beginn seiner in die Ausstellung „MEDITATION & EUPHORIE“ mit Arbeiten der Künstlerin Cornelia Kopriva aus Paderborn einführenden Worte während der Vernissage im Korbmacher-Museum in Dalhausen.

Die Ausstellung zeigt zwei Schwerpunkte der Arbeiten von Kornelia Kopriva. Da gibt es einerseits die Arbeiten mit leuchtenden und kräftigen Farben in Acryl auf Leinwand. Andererseits fallen sofort die grossformatigen Zeichnungen ins Auge, die aus einer mit Pinsel und Rakel aufgetragenen Tuschespur entstehen – hier dominiert das Wechselspiel von grauen, schwarzen und weißen Farbtönen.

Weitere Infos hier: Vernissage zur Ausstellung Kornelia Kopriva „Meditation & Euphorie“ in Dalhausen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.