Hommage à Karl J. Dierkes – LivePerformance mit Gero Friedrich & Uli Lettermann

Die Kleine Bühne Paderborn im DeelenHaus an der Krämerstrasse ehrte mit einem ungewöhnlichen – an diesem Ort jedoch schon etablierten Format – den Bildhauer und Lyriker aus Dalhausen im Kreis Höxter. © fotos: franz goder 2018

Die multimediale Bühnenperformance und Gespräche im DeelenHaus in Paderborn kreisten um ihn und sein Werk: Karl Josef Dierkes, der  2008 verstorbene Bildhauer, Philosoph und Suchende hatte sie alle zusammengebracht. Seine Freunde, Wegbegleiter und guten Bekannten hatten es sich nicht nehmen lassen, der Einladung zur „Hommage à Karl Josef Dierkes“ zu folgen. Mehr erfahren …..

Impression zur Live Performance im DeelenHaus Paderborn

Kunstpreis Paderborn 2016 Verleihung an Christine Steuernagel

2009 wurde Christine Steuernagel (2. von rechts) Mitglied bei European Artists e.V.. Christine Steuernagel lebt und arbeitet seit 45 Jahren als Künstlerin in Paderborn, hat an zahlreichen nationalen und internationalen Gruppenausstellungen teilgenommen und darüber hinaus etliche Einzelausstellungen bespielt. © Foto: Franz Goder

In Christine Steuernagels Kunst kommt dem Faktor Zeit und damit der Geschichte ein zentrale Rolle zu, sei es inhaltlich, formal oder im Entstehungsprozess der Werke. Für die Künstlerin wirkt das Wissen um die Vergangenheit in die Zukunft hinein“. Die Lust, in historischen und zeitgeschichtlichen Bezügen zu denken und die Erkenntnisse in künstlerischen Statements auszudrücken, war bei Christine Steuernagel schön früh zu erkennen: Nach dem Lehramtsstudium mit Staatsexamen in den Bereichen Geografie, Kunst und Germanistik erweiterte sie ihre Erkenntnisfähigkeiten mit einem Magisterstudium in den Bereichen Philosophie und Kunst.  Lesen und sehen Sie mehr …

http://www.artcamp.de/artists/christine-steuernagel_kunstpreis-2016-paderborn_sparkasse-paderborn-detmold/

Atelierbesuch bei Wolfgang Brenner in Paderborn

Wolfgang Brenner lebt und arbeitet in Paderborn und beteiligt sich international an Ausstellungen, Workshops und Symposien. © Foto: Franz Goder

Wolfgang Brenners Werke durchzieht ein gesellschaftskritischer Ansatz und Intellektueller Anspruch. Er arbeitet mit Sätzen und Satzteilen, kombiniert sie oft mit aktuellen oder historischen Bildern, fordert „DENK NACH“.  Brenner ist Teil von @19, einer Ateliergemeinschaft, die sich als Raum für Kunst, Kultur, Medien und neue Ideen sieht.  MEHR ZUM ATELIERBESUCH UND ZU WOLFGANG BRENNER’S ARBEITSFELDERN:

http://www.artcamp.de/artists/offeneateliers2016/

Atelierbesuch bei Christine Steuernagel in Paderborn

Christine Steuernagel lebt und arbeitet in Paderborn und beteiligt sich international an Ausstellungen, Workshops und Symposien. © Foto: Franz Goder

Wenn man Christine Steuernagel während der offenen Ateliers besucht, trifft man immer wieder auf interessante Menschen, denen sie gerade ihren reichen Schatz der im Laufe der Jahre als Lebenswerk entstandenen und in Mappen gesammelten Blätter zeigt und erklärt. Dabei geht es oft um historische Bezüge und den Reiz der kreativen Herausforderung während der Schaffensprozesse.  MEHR ZUM ATELIERBESUCH UND ZU CHRISTINE STEUERNAGEL’S ARBEITSFELDERN:

http://www.artcamp.de/artists/offeneateliers2016/

UNI Paderborn: „Kann 3D-Druck Kunst sein?“

© Foto: Franz Goder

Was ist Kunst? Auf diese Frage soll Picasso einst geantwortet haben: „Wenn ich es wüsste, würde ich es für mich behalten!“.   Spätestens seit der Geschichte mit der Badewanne von Joseph Beuys gibt es auch den Spruch „Ist das Kunst oder kann das weg?“ Nun ja, dort ging es auch in gewisser Weise um 3D-Kunst, im Unterschied zum aktuellen 3D-Druck war jedoch analoger Handbetrieb angesagt. Die Studierenden des Fachbereiches Kunst der Fakultät für Kulturwissenschaften der UNI Paderborn hatten in unterschiedlichen Seminaren zusammen mit ihren Studienbegleitenden diese Fragen nach dem Kunstbegriff insbesondere im Hinblick auf neue Möglichkeiten des 3D-Druckes gestellt.

http://www.artcamp.de/artists/3d-druck-in-der-kunst_ausstellung_uni_paderborn_in_dringenberg/