Maler Minko Mitchev gestorben

Minko Mitchev präsentierte während der Vernissage am 22. Mai 2014 einige seiner künstlerischen Arbeiten im Rathaus Bad Driburg. © Foto: Franz Goder

Der Brakeler Maler, Graphiker und Bildhauer Minko Mitchev ist tot.

Der 1932 in Bulgarien geborene Minko Mitchev lebte in Brakel – Gehrden  im Kreis Höxter.  Er bewegte sich in seinen Bildwelten thematisch zwischen dem reichen bulgarischen Märchenschatz und den klassischen Mytholgien. Daneben standen experimentelle Kompositionen und Landschaften. Er lehrte ab 1963 an der Fachhochschule für Malerei in Sofia. Nach seiner Ausreise nach Deutschland im Jahre 1990 folgten zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland.  Minko Mitchev starb am 26. Februar 2017

Einen Überblick über sein künstlerisches Schaffen zeigte im Jahre 2014 die Ausstellung „Bildwelten“ im Rathaus der Stadt Bad Driburg.

Vernissage zur Ausstellung „Bildwelten“ im Rathaus Bad Driburg

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.